XR Job Crafting

Innovativ in der virtuellen Realität Arbeitsprozesse neu gestalten, um negative Arbeitsanforderungen abzubauen und Ressourcen aufzubauen. Beim Job Crafting übernehmen Mitarbeitende mit ihrer Situationsexpertise aktiv die Rolle, ihre Arbeitstätigkeiten selbst mit zu gestalten!

LinkedIn Online Präsenz

Wie kann Job Crafting passend zu den individuellen Bedingungen in den Unternehmen implementiert werden?

Gesamtziele des Projektes

Technologie
  • Übertragung der realen Arbeitsumgebung und Handlungen in die Vr
  • Ermöglichung von Job Crafting in VR
Vorgehen
  • Entwicklung Vorgehensmodell des XR-Job Craftings
  • Material zur Kompetenzvermittlung und Sensibilisierung

 

Organisation
  • Identifikation organisationaler Voraussetzungen und Anforderungen
  • Implementierungsmodell und Change-Management-Konzept
KardioInterakt Logo
Technologie
  • Erhöhung der Objekterkennung bei Punktwolkenströmen
  • Wahrgenommene Nützlichkeit und Technologieakzeptanz der Mitarbeitenden
Vorgehen
  • Akzeptanz des Vorgehens
  • Empowerment und Engagement der Mitarbeitenden
Organisation
  • Organisationskultur und Akzeptanz der Führungskräfte
  • Gesundheitsförderlichkeit, Kosten-/Nutzeneffekte und Wertschöpfung

Allgemeine Informationen zu dem BMBF geförderten Projekt

Das Projektvolumen beträgt ca. 1,60 Millionen Euro (davon 70% Förderanteil durch BMBF).

Gestartet ist das Projekt im September 2022 und angesetzt ist eine Laufzeit von 2 Jahren.

Den Arbeitsplatz nach den eigenen Bedürfnissen umgestalten – und das in der virtuellen Realität. Ziel ist es, in Kooperation mit dem Entwicklungspartner halocline Gmbh & Co.KG, eine entsprechende digitale Mixed-Reality Software und ein organisationales Vorgehensmodell zu entwickeln, mit der Mitarbeitende möglichst einfach ihre Arbeitssituation in die virtuelle Umgebung überführen können.

News

Einsatz von Point Clouds

Osnabrück, November 2023

Aktuell untersuchen wir im Projekt „XR-Crafting“, wie mit Punktwolken-Scans Arbeitsstationen und Prozesse in die virtuelle Welt übertragen werden können. Ziel ist es, einen einfachen Workflow zu entwickeln, der die Überführung von realen Arbeitssituationen in die virtuelle Umgebung ermöglicht. Den aktuellen Stand der Umsetzung veranschaulicht das Video des Projektpartners Halocline.

European Association of Work and Organizational Psychology

Kattowitz, Mai 2023

Halbjahrestreffen der XR-Crafting Forschungsgruppe

Osnabrück, September 2023

Das Projektteam

Nicole Knodel

Prof. Dr. Karsten Müller

Universität Osnabrück - Verbundskoordinator und Experte im Bereich Arbeits- und Organisationspsychologie

Eduard Anton

Prof. Dr. Kai-Christoph Hamborg

Universität Osnabrück - Verbundskoordinator und Experte im Feld Mensch-Computer-Interaktion

Aleksandra Flok

Prof. Dr. Frank Teuteberg

Universität Osnabrück - Unternehmensrechnung und Wirtschaftsinformatik und Experte in Information Systems

Nicole Knodel

Dr. Tammo Straatmann

Universität Osnabrück - Arbeits- und Organisationspsychologie Experte in den Themenfeldern Organisationskultur und Changemanagement

Eduard Anton

Cosima Koßmann, M.Sc.

Universität Osnabrück - Wissenschaftliche Mitarbeiterin Arbeits- und Organisationspsychologie

Aleksandra Flok

Jan-Schumacher, M.Sc.

Universität Osnabrück - Wissenschaftlicher Mitarbeiter Arbeits- und Organisationspsychologie

Nicole Knodel

Markus Aptyka, M.Sc.

Universität Osnabrück - Wissenschaftlicher Mitarbeiter Unternehmensrechnung und Wirtschaftsinformatik

Eduard Anton

Arne Reepen, M.Sc.

halocline - Research Manager Experte im Bereich Virtual Reality

Kontaktformular

Sie sind interessiert an unserem Projekt oder wollen bei uns mitwirken?

Dann melden Sie sich gerne bei uns!

5 + 5 =

Projektbezogene wissenschaftliche Veröffentlichungen

Suitability- and Utilization-Based Cost-Benefit Analysis of VR for Process Design

Autoren: Pöhler, L.; Teuteberg, F.

Vollständiger Titel: Suitability- and Utilization-Based Cost-Benefit Analysis: A Techno-Economic Feasibility Study of Virtual Reality for Workplace and Process Design

Erscheint in: Information Systems and e-Business Management (ISEB), 2023

Virtual Reality unterstütztes Change Managment

Autoren: Schumacher, J.; Koßmann, C.; Straatmann, T.; Müller, K.

Vollständiger Titel: Wie Virtual Reality das Change Managment unterstützen kann

Erscheint in: HR Performance, 2023

Understanding the dynamics of Job Crafting

Autoren: Anton, E.; Aptyka, M.; Teuteberg, F.

Vollständiger Titel: The Shaping of Work: Understanding the Dynamics of Job Crafting, Technology, and Institutional Logics

Eingereicht in: European Conference on Information Systems (ECIS), 2024